Was macht das Online-Dating so beliebt?

Das Online-Dating wird in letzter Zeit immer beliebter. Immer mehr Menschen interessieren sich dafür und viele von ihnen melden sich auch auf einem der vielen Portale an. Und weil sich mehr Menschen für das Online-Dating interessieren, werden auch mehr Portale gegründet, die diese Nachfrage befriedigen sollen.

So kommt man schon leicht auf den ersten Grund, weshalb das Online-Dating immer beliebter wird. Die neu gegründeten Portale können nicht alle gleich sein. Sie unterscheiden sich alle ein wenig. Bei manchen ist es klar, welche Art von Beziehung oder Begegnung sie ihren Kunden ermöglichen wollen. Andere sehen sich eher als Orte zur Begegnung und lassen jegliche Absichten zu. So gibt es inzwischen zahlreiche Portale zum Casual Dating wie C-Date, Secret.de und First Affair, die ihren Nutzern miteinander aufregende erotische Dates und spannende Flirts ermöglichen wollen. Am anderen Ende des Spektrums bilden sich immer mehr Partnerbörsen und Partnervermittlungen, die ihre Nutzer in feste und lang anhaltende Beziehungen miteinander führen wollen. Die bekanntesten unter ihnen sind Parship, eDarling und ElitePartner. Aber hier findet sich eine weitere Spezialisierung: So hat ElitePartner zu seiner Klientel die Akademiker auserkoren, während andere Portale wie zum Beispiel Spätzlesuche sich auf Menschen in etwas höherem Alter spezialisiert haben. So findet inzwischen fast jeder eine Plattform, die genau zu seinen Wünschen und Bedürfnissen passt. Die Menschen profitieren von dieser Spezialisierung sogar noch weiter. Das rührt daher, dass Beziehungen zwischen zwei sich ähnelnden Menschen meist besser funktionieren, zu mehr Glück führen und länger halten als andere. Auf diese Weise kommt den Menschen die Spezialisierung sehr zugute.

Aber es gibt noch mehr Gründe, weshalb das Online-Dating zur Zeit immer beliebter wird. Das liegt auch an der zunehmenden Zahl von Nutzern solcher Portale. Dieser Effekt verstärkt sich selbst, da die Menschen, die bereits angemeldet sind, ihren Freunden davon berichten können und sie so ebenfalls zur Anmeldung motivieren können. So führen steigende Mitgliederzahlen wieder zu steigenden Mitgliederzahlen. Das geschieht aber auch, weil die Portale auf Grund der neuen Mitglieder mehr Geld zur Verfügung haben und daher mehr Werbung im Fernsehen und anderswo machen können, die wiederum mehr Menschen zur Anmeldung auf einem Portal zum Online-Dating motivieren kann.

Aber mit diesen gestiegenen Mitgliederzahlen kommt wieder ein Effekt, der dazu beitragen kann, dass sich mehr Menschen auf Portalen zum Online-Dating anmelden. Das ist die gesellschaftliche Akzeptanz des Internets wie auch der Partnersuche im Internet. Man nutzt das Internet inzwischen für so viele Dinge, dass es vielen Menschen nicht länger merkwürdig erscheint, sich im Internet nach einem Partner umzusehen. Gleichzeitig verschwindet langsam ein Vorurteil, nach dem es auf Portalen zum Online-Dating niemand ernst meine und sich dort ohnehin nur Menschen fänden, die auf dem klassischen Wege keinen Partner fänden. Zudem sind die Zeiten vorbei, in denen man sich zum Lügen gezwungen sah, wenn die Frage nach dem Kennenlernen kam und man seinen Partner im Internet kennengelernt hatte. Nicht länger legt man sich für den Fall dieser Frage eine alternative Geschichte zurecht, die Fragen vorbeugen soll, weil dies nicht länger als notwendig erachtet wird.

woman-1320810_960_720

Kommentare sind geschlossen.